Bundesweit breite Unterstützung der Bremerhavener KMU Studie


Heike Simmet

Prof. Dr. Heike Simmet

Die im November letzten Jahres an der Hochschule Bremerhaven unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Simmet gestartete Umfrage „Social Media als Chance für kleine und mittelständische Unternehmen“ trifft  bundesweit auf eine starke Resonanz. Offenbar erkennen nun immer mehr Entscheidungsträger in Wirtschaft und Politik sowie in Wissenschaft und Verwaltung die Effizienz der neuen sozialen Kommunikation. Vor allem Institutionen und Organisationen in der Metropolregion Bremen/Bremerhaven – Wilhelmshaven – Oldenburg – Hamburg unterstützen aktiv die Studie der Social Media Expertin Simmet,  Leiterin des Labors Marketing und Multimedia (MuM) an der Hochschule Bremerhaven. In den Medien ist der Aufruf zur Teilnahme bundesweit erfolgt.

Hintergrund: Das Trendthema „Social Media“ ist für alle Unternehmensgrößen mittlerweile unumgänglich. Während Großunternehmen aufgrund ihrer finanziellen und personellen Ressourcen hier schnell eine Vorreiterposition einnehmen, zögern viele kleine und mittelständische Unternehmen oftmals noch, obwohl gerade sie durch den gezielten Einsatz von Social Media mit einem verhältnismäßig geringen Aufwand ein enormes Nutzungspotenzial erwirtschaften könnten.

Dabei kann bereits auf Best Practice Beispiele aus unterschiedlichsten Branchen zurückgegriffen werden. Der in Bremerhaven ansässige Lebensmittelproduzent Frosta ist z.B. für seinen Mitarbeiter-Blog bekannt. Innovativ ist auch die Produkt- Bewertungsplattform des Unternehmens. Der Vorstandsvorsitzende Felix Ahlers bloggt und twittert selbst. Sogar im Handwerk, einer sonst wenig online-affinen Branche, gibt es herausragende Beispiele, die bereits auf EU-Ebene präsentiert und diskutiert werden.

Bisher veröffentlichte Studien und wissenschaftliche Beiträge zeigen, dass sich die Mehrheit der  kleinen und mittelständischen Unternehmen jedoch bisher nur im geringen Maße mit dem Einsatz von Social Media auseinander gesetzt haben.

Diese Situation wird an der Hochschule Bremerhaven im Masterstudiengang „Change Management in KMU“ unter der Leitung der Professorin Heike Simmet mithilfe einer eigens hierfür entwickelten Studie untersucht. Erfasst werden die Einschätzungen und Meinungen kleiner und mittelständischer Unternehmen über soziale Medien sowie das vorherrschende Verständnis von sozialen Kommunikations- und Dialogplattformen. Aus diesen Untersuchungen werden dann in einem zweiten Schritt konkrete Handlungsempfehlungen für den effizienten und zielgerichteten Einsatz von Social Media für kleine und mittelständische Unternehmen abgeleitet.

Folgender Link führt zu dem kurzen Online-Fragebogen:

https://www.surveymonkey.com/s/SocialMediaChance

Die Befragung richtet sich an Führungskräfte in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die Ergebnisse werden den Studienteilnehmern auf Wunsch kostenlos zur Verfügung gestellt. Erste Ergebnisse der Bremerhavener Studie werden im Handelsblatt exklusiv veröffentlicht.

Sie wird aktiv unterstützt u.a. durch folgende Institutionen bzw. Organisationen:

BIS Bremerhaven

IHK Bremerhaven

Handelskammer Bremen

Kreishandwerkerschaft Bremen

Institut für Customer Experience Management (i-CEM)

Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL)

Institut für Transportwesen und Logistik (ITL)

FK Wind: Institut für Windenergie

Institut für Maritimen Tourismus (IMT) 

Institut für Medien und Systems Engineering

TTZ Bremerhaven

Verein der Wirtschaftsingenieure für Transportwesen (VdWT) e.V.

Gemeinde Schiffdorf

Landkreis Ammerland

Deutscher Dialogmarketing Verband e.V. (DDV)

Contact Center Network

Call Center Club

Call Center Verband Deutschland e.V.

Kontakt:

Prof. Dr. Heike Simmet
Hochschule Bremerhaven
Labor Marketing und Multimedia (MuM)
An der Karlstadt 8
27568 Bremerhaven
hsimmet@hs-bremerhaven.de
Tel.: 04402-869681

Die Social Media Masterinnen an der Hochschule Bremerhaven

Foto: Die Social Media Masterinnen des Studiengangs Change Management in KMU im Labor Marketing und Multimedia (MuM) an der Hochschule Bremerhaven

Zum Labor Marketing und Multimedia (MuM):

Das von Prof. Dr. Heike Simmet seit 1998 geleitete Labor Marketing und Multimedia (MuM) an der Hochschule Bremerhaven fungiert als Think Tank bzw. als eine Art eine Denkfabrik für ausgewählte Kooperationspartner und Sponsoren aus der Wirtschaft. Die Studierenden erhalten bei der Bearbeitung von praktischen Projekten aus dem Unternehmensgeschehen multimediale Laborunterstützung. Im Mittelpunkt stehen praxisorientierte Projekte für kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Engagement für gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen, wie z.B. für den Kinderschutzbund oder das Deutsche Rote Kreuz. In der Förderung des Sportmarketings besteht ein weiterer Schwerpunkt. So wurden bereits verschiedene Projekte für den OSC und den Jugend-Förder-Verein JFV durchgeführt. Des Weiteren werden Aufträge von bundesweit bzw. international agierenden Konzernen wie z. B. für die Volkswagen AG einbezogen. Die Projekte der Studierenden sind funktionsübergreifend ausgerichtet. So wurden z. B. sehr erfolgreich Green Marketing-Konzepte in der Logistik für das Unternehmen IFCO durchgeführt.

Nähere Informationen unter www.labormum.wordpress.com und  www.heikeSimmet.wordpress.com

Bildnachweis: Labor Marketing und Multimedia (MuM) an der Hochschule Bremerhaven

Über Heike Simmet

Prof. Dr. Heike Simmet Hochschule Bremerhaven https://plus.google.com/+HeikeSimmet
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Change Management, Internet, Marketing und Multimedia, Mittelstand, News, Social Media abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bundesweit breite Unterstützung der Bremerhavener KMU Studie

  1. Pingback: Kundenservice in einer digital vernetzten Welt: Der Kunde wird zum Unternehmen | Prof. Dr. Heike Simmet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s